Digitale Gesundheitsanwendungen

Digitale Gesundheitsanwendungen werden immer wichtiger. Aus gutem Grund: Denn Sie eröffnen vielfältige Möglichkeiten bei der Erkennung und Behandlung von Krankheiten und können einfach von zu Hause aus genutzt werden. So erhalten Sie digitale Unterstützung für eine selbstbestimmte, gesundheitsförderliche Lebensführung. Sie können diese digitalen Helfer häufig kostenfrei nutzen, denn viele DiGAs erstatten wir für Sie.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme der DiGAs durch die PBeaKK

  • Verordnung durch einen Arzt oder einen Psychotherapeuten 
  • Zulassung der digitalen Gesundheitsanwendung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (abrufbar unter: DiGA-Verzeichnis (bfarm.de)
  • Die Abrechnungsmodalitäten zwischen den App-Anbietern sowie der PBeaKK müssen gegeben sein

Bitte beachten Sie, dass wir folgende DiGAs, die im Verzeichnis gelistet sind, nicht erstatten.

  • edupression.com®
  • elona therapy Depression
  • mebix
  • My7steps App
  • Smoke Free – Rauchen aufhören

Unsere Erstattungsleistungen

Die Rechnung und die erforderliche Verordnung reichen Sie mit einem Leistungsantrag oder mit der EinreichungsApp zur Erstattung ein. Eigenbehalte (Zuzahlungen) werden nicht abgezogen. Eine Genehmigung vorab ist nicht nötig.