Nein. Sie können Ihren Widerspruch jederzeit, auch rückwirkend, zurückziehen.
Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung gilt dann für die folgenden Beitragsjahre. Wenn Sie diese Einwilligung erneut widerrufen, muss der Widerruf vor Beginn des Beitragsjahres, für das die Einwilligung nicht gelten soll, bei uns vorliegen. Beispiel: Sie widerrufen im Jahr 2020 Ihre Einwilligung, das heißt Ihre Daten für das Beitragsjahr 2020 werden nicht übermittelt, erst für das Beitragsjahr 2021 können die Daten übermittelt werden. 

Verwandte Fragen