Allgemeine Hinweise

Die PBeaKK EinreichungsApp ist eine Alternative zum Postweg. Mit unserer App können Sie Unterlagen an uns senden. Der Aufwand ist gering und Sie sparen Portokosten. Der Download und die Nutzung der App sind kostenlos. Sie benötigen ein mobiles Endgerät – wie Smartphone oder Tablet – mit Internetverbindung. Beides kann Kosten verursachen. Die Übertragung Ihrer Daten aus unserer App an uns ist durch ein Verschlüsselungssystem gesichert. Die EinreichungsApp selbst müssen Sie auf Ihrem Smartphone durch ein sicheres Passwort schützen. Ihr mobiles Endgerät empfehlen wir Ihnen ebenfalls durch einen Code oder PIN zu sichern.

Verfügbarkeit und Bearbeitung

Die EinreichungsApp nimmt Ihre Sendungen 24 Stunden und sieben Tage die Woche entgegen. Die inhaltliche Prüfung und Bearbeitung Ihrer eingereichten Unterlagen findet zu unseren üblichen Arbeitszeiten statt. Und somit zu den gleichen Zeiten wie Einreichungen per Post.

Egal, ob Sie unsere EinreichungsApp nutzen oder den Postweg: Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bearbeitungsdauer oder Bearbeitungsinhalte. Ihre Unterlagen werden von uns gleich behandelt und von den gleichen Beschäftigten bearbeitet. Sie erhalten Ihre Bescheide weiterhin als Brief von uns zurück. Für Ihre App-Einreichung gelten auch die gleichen Bedingungen wie für eine klassische Einreichung per Brief: beispielsweise die 200-Euro-Grenze, die erforderliche Unterschrift des Mitglieds oder des Bevollmächtigen auf dem Antragsformular, die korrekt gemeldeten persönlichen Verhältnisse.

Es erfolgt aus rechtlichen Gründen keine Rückmeldung an die App. Den Erstattungsbescheid, eventuelle Rückfragen oder andere Unterlagen erhalten Sie wie bisher auf dem Postweg. Wir melden uns auch postalisch bei Ihnen, wenn wir Ihre eingerichten Unterlagen nicht bearbeiten können und diese nochmals eingereicht werden müssen.  

Mitglied, Mitversicherte und Bevollmächtigte

Auch Bevollmächtigte können sich mit den Daten des Mitglieds in unserer App registrieren und Unterlagen einreichen. Selbstverständlich prüfen wir, ob für Sie tatsächlich eine Vollmacht vorliegt und somit auch Ihre Unterschrift korrekt ist.

Sind Sie Bevollmächtigter und zugleich selbst Mitglied bei uns, können Sie unsere EinreichungsApp sowohl für sich selbst als auch in Ihrer Funktion als Bevollmächtigter nutzen. Wenn Sie dies möchten, achten Sie darauf, dass Sie Unterlagen immer getrennt einreichen und diese die jeweils korrekte Unterschrift enthält. Wir prüfen bei jeder Einreichung, welche Versicherungsnummer auf dem Antrag steht. Wenn diese auf Vorder- und Rückseite identisch ist, wird diese „Antrags-Versicherungsnummer“ bei der Bearbeitung verwendet – auch wenn sie von der Versicherungsnummer abweicht, die bei der Registrierung in der EinreichungsApp verwendet wurde.

Es ist auch möglich Unterlagen mitversicherter Angehöriger einzureichen, solange die Familienmitglieder unter der gleichen Versicherungsnummer, die bei der Registrierung angegeben wurde, mitversichert sind. Eine gesonderte Registrierung der mitversicherten Personen ist nicht notwendig. Möchte die mitversicherte Person sich selbst registrieren ist dies möglich. Dafür wird ein eigenes mobiles Endgerät benötigt.  

Es können sogar Unterlagen eingereicht werden, die nicht zu der registrierten Versicherungsnummer gehören. Damit die Unterlagen bei der PBeaKK korrekt bearbeitet werden, darf eine Einreichung nur Unterlagen enthalten, die zu dieser Versicherungsnummer gehören. Bitte beachten Sie, dass auf dem Antrag immer die richtige Versicherungsnummer angegeben wird, die korrekte Unterschrift vorliegt, und dass eine Einreichung immer nur für eine Versicherungsnummer durchgeführt wird. 

Damit ein Leistungsantrag korrekt bearbeitet werden kann, muss er getrennt von Anträgen anderer Versicherungsnummern eingereicht werden.