Thema: Kundenberatung

Bietet die PBeaKK Ihren Mitgliedern Bonusprogramme an?

Die Leistungen der Grundversicherung der PBeaKK orientieren sich grundsätzlich an den Leistungen, die auch nach der Bundesbeihilfeverordnung vorgesehen sind. Diese Leistungen werden über die Beiträge der Mitglieder finanziert. Zusätzliche „Bonusprogramme“, die z. B. von der gesetzlichen Krankenversicherung angeboten werden, gehören nicht zum beitragsfinanzierten Leistungsumfang der Postbeamtenkrankenkassse.

    Bleibt die PBeaKK-Versichertenkarte auch ohne Bild gültig?

    Als A-Mitglied der PBeaKK können Sie Ihre Versicherkarte – ohne Bild – auch weiterhin verwenden. Wir kommen rechtzeitig auf Sie zu, falls auch wir einmal ein Passbild für die Versichertenkarte benötigen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat uns mitgeteilt, dass die technischen Voraussetzungen gegeben sind, dass die Versichertenkarte der PBeaKK auch 2016 in den Arztpraxen verwendet werden kann. Die Vertragsärzte wurden darüber informiert. Sollte dies im Einzelfall nicht bekannt sein, verweisen Sie bitte auf unsere Information.

      Warum lassen sich PDF-Formulare nicht am PC ausfüllen?

      Die Internet-Browser "Google Chrome" und "Mozilla Firefox" sind dazu übergegangen einen PDF-Betrachter in die Software einzubauen. Bisher wurde die kostenlose Erweiterung von Acrobat verwendet. Bei der Verwendung der genannten Bowser kommt es oft zu einer veränderten Anzeige (Schrift schlechter lesbar) und es lassen sich PFD-Formulare nicht richtig ausfüllen.

      Um dem Problem zu entgehen können Sie:
      1. die PDF-Datei auf Ihren Computer herunterladen und anschließend mit dem original Acrobat PDF-Reader öffnen oder
      2. die Browser dauerhaft umstellen, damit sie wieder die Erweiterung von Acrobat zur Darstellung der PDFs nutzen.

      PDF Betrachter unter Google Chrome deaktivieren

      PDF Betrachter unter Mozilla Firefox deaktivieren


      Beachten Sie, dass der Firefox-Browser ältere Acrobat Erweiterungen (<=
      Version 9.xx) selbstständig abschaltet. Unter Umständen müssen sie also die Acrobat Erweiterung aktualisieren.

      Acrobat Erweiterung

       

       




        Was kann ich tun, falls ich die PBeaKK einmal nicht telefonisch erreiche?

        Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, am Nachmittag anzurufen, also außerhalb der anrufstarken Zeiten.
        Sollten Sie unsere Kundenberatung dennoch telefonisch nicht erreichen, können Sie selbstverständlich auch per E-Mail oder per Fax Kontakt mit uns aufnehmen.

          Ihr direkter Kontakt zu uns

          Telefon:0180 2 34652996 *
          0711 34652996

          * Ein Anruf bei unseren Servicenummern kostet 0,06 Euro für jede Verbindung aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

          Servicezeiten unserer telefonischen Kundenberatung:
          Mo – Do 7:30 – 18:00 Uhr und Fr 7:30 – 16:00 Uhr

          E-Mail:service@pbeakk.de

          Weitere Kontaktmöglichkeiten Zur Kontaktseite

          Was ist zu tun, wenn sich meine Kontoverbindung geändert hat?

          Bitte teilen Sie Änderungen der Kontoverbindung der PBeaKK schriftlich mit. Dies ist formlos oder mit unserem Änderungsformular Bankverbindung möglich. Eine E-Mail genügt leider nicht.

          Auf welchem Wege kann ich Ihnen meine neue Adresse mitteilen?

          Sie können uns Ihre Adressänderungen schriftlich mit dem Änderungsformular Adresse, per E-Mail oder per Fax mitteilen.

          Kann mein Antrag ausnahmsweise bevorzugt bearbeitet werden?

          Die Anträge werden in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Alle Mitglieder haben ein gleichermaßen berechtigtes Interesse, den Erstattungsbetrag so schnell wie möglich zu erhalten. Daher sind Ausnahmen von der Reihenfolge nicht möglich.

            Ist der Antrag bei der PBeaKK eingegangen? Gibt es eine Eingangsbestätigung? Können Sie nachschauen, ob ein bestimmter Beleg vorhanden ist?

            Unsere Informationstechnik und unsere Arbeitsabläufe sind auf eine rationelle undwirtschaftliche Bearbeitung der Anträge ausgerichtet. Durch die Versendung vonEingangsbestätigungen würden zusätzliche Kosten entstehen, die im Interesse der Solidargemeinschaft unserer Versicherten und im Sinne unserer preisgünstigen Mitgliederbeiträge nicht zu rechtfertigen wären.

            Dank der elektronischen Erfassung der Anträge haben die Kundenberatungen Zugriff auf die Vorgänge und können im Einzelfall bei Rückfragen nachsehen, ob ein Antrag eingegangen oder ein bestimmter Beleg vorhanden ist. 

              Ihr direkter Kontakt zu uns

              Telefon:0180 2 34652996 *
              0711 34652996

              * Ein Anruf bei unseren Servicenummern kostet 0,06 Euro für jede Verbindung aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

              Servicezeiten unserer telefonischen Kundenberatung:
              Mo – Do 7:30 – 18:00 Uhr und Fr 7:30 – 16:00 Uhr

              E-Mail:service@pbeakk.de

              Weitere Kontaktmöglichkeiten Zur Kontaktseite

              Warum klärt die PBeaKK Unstimmigkeiten in der Abrechnung nicht direkt mit dem Arzt?

              Als Mitglied der PBeaKK schließen Sie mit Ihrem Arzt vor jedem Behandlungsbeginn einen privatrechtlichen Vertrag. Bestandteile dieses Vertrages sind z. B. die Abrechnungsgrundlage, Zahlungsfristen, die Ihr Arzt später bei der Rechnungsstellung berücksichtigen wird. In dieses Vertragsverhältnis zwischen Patient und Arzt ist die PBeaKK nicht mit eingebunden und darf daher auch nicht tätig werden. Unstimmigkeiten können nur von den Vertragspartnern beseitigt werden.

                Was kostet ein Anruf?

                Die Kosten für einen Anruf sind einerseits abhängig davon, ob Sie uns über Festnetz oder Handy anrufen. Andererseits hängen die Kosten auch mit den Tarifbestimmungen Ihres Festnetz- oder Handyvertrags zusammen.

                Für unsere beiden Servicerufnummern 0711 / 34 65 29 96 sowie 01802/ 34 65 29 96 empfehlen wir Ihnen dabei die folgenden kostengünstigsten Varianten:

                VarianteEmpfohlene RufnummerEntstehende Kosten
                Festnetz ohne Flatrate018020,06 € pro Anruf
                Festnetz mit Flatrate0711kostenfrei
                Mobilfunk ohne Flatrate0711Tarifabhängig, in der Regel 0,15 €/Min.
                Mobilfunk mit Flatrate0711kostenfrei

                Anrufe über Handy auf unsere Servicerufnummer 01802/ 34 65 29 96 dürfen wir aufgrund des Telekommunikationsgesetzes nicht annehmen. Die Anrufer erhalten in diesem Fall eine entsprechende Ansage mit der Bitte, unsere Festnetznummer 0711/ 34 65 29 96 anzurufen.

                  Wie lautet die IK-Nummer der Postbeamtenkrankenkasse?

                  Jede Bezirksstelle hat eine eigene IK-Nummer und eine eigene Kassennummer. Unter folgendem Link finden Sie die Kontaktdaten Ihrer Bezirksstelle und die entsprechenden Nummern.

                    Ihr direkter Kontakt zu uns

                    Telefon:0180 2 34652996 *
                    0711 34652996

                    * Ein Anruf bei unseren Servicenummern kostet 0,06 Euro für jede Verbindung aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

                    Servicezeiten unserer telefonischen Kundenberatung:
                    Mo – Do 7:30 – 18:00 Uhr und Fr 7:30 – 16:00 Uhr

                    E-Mail:service@pbeakk.de

                    Weitere Kontaktmöglichkeiten Zur Kontaktseite

                    Warum gibt es keine Krankenversichertenkarte für B-Mitglieder?

                    Mitglieder der Gruppe A erhalten eine Versichertenkarte. Sie können im Behandlungsfall Vertragsärzte in Anspruch nehmen, die mit uns direkt abrechnen. Für die Mitglieder der Gruppe B konnten keine derartigen Vereinbarungen erzielt werden. Aus Kostengründen ist es der PBeaKK nicht möglich, auch den ca. 500.000 Mitgliedern der Gruppe B, einschließlich der mitversicherten Angehörigen, Chipkarten zur Verfügung zu stellen die lediglich eine „Visitenkartenfunktion“ hätten.

                      Für Mitglieder der Gruppe A: Der Zahlschein zur Überweisung der Zuzahlung ist verloren gegangen, was muss beachtet werden?

                      Folgende Angaben sind für eine Zuordnung unbedingt notwendig:

                      PBeaKK Zentralbuchhaltung Stuttgart
                      IBAN: DE 5860 0100 7000 0049 6704
                      BIC: PBNKDEFF600
                      Postbank Stuttgart

                      Als Verwendungszweck geben Sie bitte Ihre Versicherungsnummer und die Vorgangsnummer des Forderungsschreibens an.

                        Warum wird mein Antrag zurückgegeben, obwohl doch nur ein Kreuzchen fehlt? Ich habe die Angaben doch im Antrag vorher auch schon gemacht!

                        Unsere Leistungsabrechnungen sind Bescheide im verwaltungsrechtlichen Sinne. Wir berechnen nicht nur die Leistungen der Postbeamtenkrankenkasse, sondern auch die Beihilfen des Bundes und zahlen diese an unsere Mitglieder aus. Die Antragstellung ist deshalb gewissen Formalien unterworfen, denen wir uns nicht entziehen können. Zwingend erforderlich bei der Antragstellung ist die  Unterschrift der Beihilfeberechtigten bzw. eines Bevollmächtigten auf der Rückseite. Sind die erforderlichen Angaben nicht vorhanden, ist eine Rückgabe des Antrags unvermeidlich.

                          Meine Originalrechnung ist verloren gegangen. Kann ich eine Rechnungskopie einreichen?

                          Grundsätzlich müssen Leistungen anhand von Originalbelegen festgesetzt werden. Ausnahmsweise können auch Rechnungskopien anerkannt werden, wenn Sie bei der Einreichung schriftlich erklären, dass das Original bei Auffinden nicht nochmals eingereicht wird.

                            Wie hoch ist die Antragsgrenze?

                            Nach den Beihilfevorschriften des Bundes und der Satzung beträgt die Antragsgrenze 200,00 EUR. Leistungen werden daher nur gewährt, wenn die mit dem Antrag geltend gemachten tatsächlichen Aufwendungen insgesamt mehr als 200,00 EUR betragen. Die Antragsgrenze gilt nicht für Leistungen nach der Leistungsordnung A (Mitgliedergruppe A).

                              Ich habe Belege in Höhe von 199,00 EUR - kann ich den Antrag ausnahmsweise trotzdem einreichen?

                              Bei einer drohenden Verjährung oder zur Vermeidung von Härten kann von dieser Antragsgrenze abgesehen werden.
                              Die Antragsgrenze gilt nicht für Leistungen nach der Leistungsordnung A (Mitgliedergruppe A).

                                Warum müssen Sendungen an die PBeaKK frankiert werden?

                                Die PBeaKK ist selbst zur Zahlung der Portokosten verpflichtet und kann für ihre Mitglieder diese Kosten nicht übernehmen. Bei Sendungen, die nicht ausreichend frankiert sind, muss die Annahme von uns leider verweigert werden.

                                  Warum kann ich die Daten im Internet-Antrag nicht speichern?

                                  Wenn sie die Software Adobe Reader nutzen, ist ein Speichern der Daten auf einem Datenträger nicht möglich, da dieses Programm nur das Lesen zulässt. Wir empfehlen daher, den ausgefüllten Antrag zweimal auszudrucken; einmal für Sie und einmal für den Versand.

                                    Ich brauche keine neuen Anträge, weil ich sie aus dem Internet beziehe. Warum werden sie mir trotzdem zugesandt? Kann ich sie abbestellen?

                                    Derzeit ist es technisch noch nicht möglich, einzelne Mitglieder auf Wunsch vom automatischen Antragsversand auszunehmen. Eine Neuanpassung des Datenverarbeitungssystems allein aus diesem Grunde ist wirtschaftlich nicht vertretbar. Bei einer Neuanpassung wird dieser Aspekt aber berücksichtigt werden.

                                      Warum bekomme ich nur einen Antrag zugesandt?

                                      In der überwiegenden Zahl der Fälle reicht die Übersendung eines Antragsformulars aus. Der Antrag steht auch auf dieser Internetseite zum Download zur Verfügung.

                                      Woher bekomme ich neue Antragsformulare?

                                      Alle Anträge stehen auch auf dieser Internetseite zum Download zur Verfügung.

                                        Ich hatte einen Unfall, was muss ich tun?

                                        Bitte melden Sie uns jeden Unfall und verwenden Sie hierfür unsere Unfallmeldung. Senden Sie uns diese Unfallmeldung direkt zu oder fügen Sie sie Ihrem Beihilfe- und Erstattungsantrag mit den Belegen zum Unfall bei. Kreuzen Sie zudem im Beihilfe- und Erstattungsantrag bei den Fragen zu Punkt 1 das entsprechende Kästchen mit „Ja“ an und ergänzen Sie die Angaben. Bei einem Unfall ohne haftpflichtigen Dritten kann auf die Unfallmeldung verzichtet werden, wenn Sie auf dem Beleg zum Unfall kurz erläutern, wann, wo und wobei die Verletzung entstanden ist.

                                        Wer hilft, wenn das Mitglied selbst nicht mehr in der Lage ist, Anträge zu stellen?

                                        Das Mitglied kann einer Person seines Vertrauens eine PBeaKK-Vollmacht erteilen. Ein entsprechendes Formular steht hier zum Download zur Verfügung. 

                                        Welche Unterlagen muss ich im Original vorlegen?

                                        •  Leistungsantrag mit Belegen
                                        • Semesterbescheinigungen
                                        • Einzugsermächtigungen
                                        • Antrag auf Mitgliedschaft/Mitversicherung
                                        • Erklärungen zur privaten Pflegepflichtversicherung
                                        • Vollmachten